Typische Belastungen bei der Bildschirmarbeit Drucken E-Mail
Bewegungsmangel führt zu Rückenleiden

Mit dem Siegeszug der Informations- und Kommunikationstechnologien in den Unternehmen und Verwaltungen werden noch mehr Bewegungsanteile aus der ohnehin bewegungsarmen Büroarbeit verbannt. Die Folge sind chronischer Bewegungsmangel und einseitige körperliche Beanspruchung der modernen Büroarbeiter/-innen. Epidemieartig nehmen Schädigungen der Wirbelsäule, der Muskulatur und des Bewegungsapparates zu und diese Leiden stehen an der Spitze der Krankenstandsstatistiken.

Chronische Erkrankungen drohen

Langfristig können sich die bei der Bildschirmarbeit auftretenden Gesundheitsstörungen zu chronischen Krankheitsbildern entwickeln, wie RSI, Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates, des Herz-/Kreislaufsystems oder der Verdauungsorgane.


Psychische Erkrankungen sind derzeit auf dem Vormarsch, wie einhellig die Krankenkassen melden.